Langhantelspezialist Martin Zawieja überprüft ÖRSV-Kraftkonzept

    Langhantelspezialist Martin Zawieja überprüft ÖRSV-Kraftkonzept 01

Jörg Helmdach (Sportdirektor des ÖRSV) und Langhantelspezialist Martin Zawieja kamen diese Woche ins Olympiazentrum Vorarlberg zur Überprüfung des Krafttrainingskonzepts des ÖRSV.

 

Das im Herbst 2013 ins Leben gerufene „Kraftkonzept ÖRSV“, das von Martin Zawieja geplant, kontrolliert und durchgeführt wird, fand am Donnerstag einen weiteren Höhepunkt.

 

Alle RSVV Kadersportler, die in dieses Kraft- und Langhantelkonzept eingebunden sind, nahmen an den Tests teil. Nach einer zweistündigen Kraft-/Technikeinheit haben Martin Zawieja und Jörg Helmdach jeden einzelnen Sportler ausgewertet und Tipps und Hinweise für die weiteren Krafttrainingseinheiten gegeben. Auch unsere Sportwissenschaftlerin Antje Peuckert war mit dabei, die im Olympiazentrum für die Umsetzung, die Planung und die Kontrolle verantwortlich ist.

 

Nach der Auswertung erfolgte die Ausdauerauswertung. Auch hier wurde jedem Sportler ganz genau erklärt, was die Werte aussagen und welche Bedeutung sie haben. Jeder Sportler hat eine 4-seitige Auswertung mit Tipps und Hinweisen für sein weiteres Training erhalten. Antje Peuckert stand jedem Sportler Rede und Antwort, so dass alle genau wissen, wie weiterhin trainiert werden soll.

 

Auch Vertreter der Vereine hatten vor Ort die Möglichkeit, sich die Sportler beim Krafttraining anzuschauen, sich die Auswertungen anzuhören und sich mit den Spezialisten auszutauschen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA