Partner

    Partner 01

öoc

Österreichisches Olympisches Comité und Olympiazentren

 

Seit 2009 bzw. der Rezertifizierung im Jahr 2013 sind wir neben dem Campus Sport Tirol Innsbruck – Olympiazentrum, dem Olympiazentrum Salzburg-Rif, dem Olympiazentrum Wien, dem Olympiazentrum Niederösterreich, dem Olympiazentrum Kärnten und dem Sportland Oberösterreich Olympiazentrum eines von sieben Olympiazentren in Österreich. Durch internationale und nationale Vernetzung soll die Betreuung von Olympia-Startern und Olympia-Kandidaten stetig verbessert werden.

 

Das Österreichische Olympische Comité verleiht qualitativ besonders hochwertigen Sportzentren, die sich zur Zusammenarbeit hinsichtlich Weiterentwicklung, Datenvernetzung mit anderen ausgewählten Sportzentren und Einhaltung von definierten Geräte- und Teststandards mit dem ÖOC vertraglich binden, das Qualitätssiegel “Olympiazentrum”.

www.olympia.at

 

 

 

BUNDESMINISTERIUM ÖFFENTLICHER DIENST UND SPORT

 

Das Netzwerk der Olympiazentren ist das Betreuungsnetzwerk für den österreichischen Spitzensport. Das Bundesministerium öffentlicher Dienst und Sport unterstützt seit 2018 die Zentren bei dieser Aufgabe.

 

 

 

 

BLACKROLL®

 

BLACKROLL® bietet Menschen jeden Alters und Sport-Niveaus die Möglichkeit, ihre Flexibilität, Balance, Mobilität und Stärke durch intensive Selbstmassage und funktionelles Training einfach und effektiv zu verbessern.

 

BLACKROLL® ist ein junges, innovatives Unternehmen, das in Zusammenarbeit mit Sportlern, Wissenschaftlern, Ärzten und Therapeuten daran arbeitet, gesundheitsfördernde Produkte zu entwickeln, mit denen jeder die Elastizität von Muskeln und Faszien steigern und das Wohlbefinden verbessern kann. Mit geringem Aufwand kann so jeder selbst einen aktiven Beitrag zu größerer Fitness, höherer Leistungsfähigkeit und der eigenen Gesundheit leisten.

 

Wir (und unsere Athleten) freuen uns, BLACKROLL® als Partner im Olympiazentrum zu haben.

 

 

 

Niederhofer_Logo

 

Autohaus Niederhofer

 

Das Autohaus Niederhofer, der Volvo Vertriebs- und Service-Partner in Vorarlberg mit den beiden Niederlassungen in Lauterach und Feldkirch, unterstützt uns großzügig dabei, dass wir bei unseren vielen Dienstfahrten sicher ans Ziel und wieder zurück kommen.

 

 

 

Kada

 

KADA

 

Die österreichische Institution für Duale Karriere. Unter dem Begriff “Duale Karriere” ist laut EU der Umstand zu verstehen, “dass ein Leistungssportler (…) oder Hochleistungssportler (…) seine sportliche Karriere durch hochwertiges Training in flexibler Weise mit seiner Ausbildung und/oder seinem Beruf ohne unzumutbaren persönlichen Einsatz so vereinbaren kann, dass seine persönlichen, gesundheitlichen, schulischen und beruflichen Interessen gewahrt sind, ohne dass er eines der beiden Ziele zurückstellen muss, wobei der Schwerpunkt insbesondere auf der durchgängigen formalen Bildung junger Sportler liegt.”
KADA begleitet die duale Karriere von Sportlern vor bzw. während der aktiven Sportlaufbahn und unterstützen die berufliche Integration nach deren Ende. KADAs europaweit einzigartiges Programm der Förderung dualer Karriere von Sportlern – “Sport mit Perspektive” – umfasst dabei die drei Leistungsbereiche Prävention, Laufbahnberatung und Berufliche Integration. Dieses ganzheitliche Konzept garantiert eine Betreuung in allen Phasen der sportlichen Laufbahn. Sportlern werden somit nachhaltige berufliche Perspektiven eröffnet.

 

Kontakt: Madeleine Eppensteiner, eppensteiner@kada.co.at, +43 664 9559023

www.sportmitperspektive.at

 

 

 

 

Ärztenetzwerk

 

Seit 17.02.2014 gibt es im Olympiazentrum das ‚Sportmedizinische Institut‘ unter der ärztlichen Leitung von Dr. Marc Sohm. Als erstes großes Projekt zur Weiterentwicklung des Institutes wurde ein weitreichendes Ärztenetzwerk ins Leben gerufen, das Spezialisten aus sportrelevanten Fachdisziplinen beinhaltet. Details dazu finden Sie hier.

 

Bildschirmfoto 2014-02-24 um 20.35.20

ÖBS (Österreichisches Bundesnetzwerk für Sportpsychologie)

 

Das  Olympiazentrum Vorarlberg ist offizielles Landeskompetenzzentrum des ÖBS (Österreichisches Bundesnetzwerk für Sportpsychologie).

 

Das ÖBS ist ein Informations- und Kontaktportal für SportlerInnen, TrainerInnen, Vereine und Verbände zur Sportpsychologie und zum Mentalcoaching. Es unterstützt den österreichischen Leistungssport, informiert über qualifizierte SportpsychologInnen oder Mentalcoaches, über die verschiedenen Arbeitsfelder der Sportpsychologie und des Mentalcoachings und vieles mehr.

www.sportpsychologie.at

 

 

 

Optometrie Bucher

 

Grundsätzlich beschäftigt sich die Optometrie mit der Korrektur von Fehlsichtigkeiten und legt ihren Schwerpunkt auf das binokulare, beidäugige Sehen (als Ergänzung zur Kontaktlinse). Helmut Bucher hat den Master in klinischer Optometrie, als auch die Weiterbildung „postgraduated education in vision therapy“ absolviert und bietet neben der klinischen Optometrie auch die Funktionaloptometrie sowie In-Vision-Therapien und Kontaktlinsenoptik an. Letztere zwei auch ganz speziell auf Sportler zugeschnitten. Viele Athleten und Trainer integrieren ein Visualtraining bereits in den Trainingsplan, da nicht nur Muskeln sondern auch das visuelle System – das Koordination, Konzentration, Balance und vieles mehr beeinflusst – entscheidend für den sportlichen Erfolg sind. Helmut Bucher und sein Team haben sich auf die Sport-Optometrie spezialisiert und helfen, mit visuellem Training und einem individuellen Trainingsplan, die sportliche Leistung zu verbessern. Somit optimieren sich im Allgemeinen die Reaktionsfähigkeit und Orientierung, Bewegungsabläufe werden präziser, Geschwindigkeit und Distanzen können besser eingeschätzt und das Verhalten des Gegners besser erahnt werden. Die positiven Auswirkungen des Trainings auf das Sehen sind vielfältig und bleiben auch bei Stress und Ermüdung erhalten.

 

Richtig sehen – besser bewegen – unter fachlicher Begleitung: www.optometrie-bucher.at

 

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg