Heeressport-Würdigung im Olympiazentrum

    Heeressport-Würdigung im Olympiazentrum 01

Heute Morgen gab es auf Initiative des Heeressportzentrums in der großen Ballsporthalle des Olympiazentrums einen kleinen Empfang für die Heeressportler, die in den letzten Wochen WM-Medaillen bzw. Stockerlplätze im Gesamtweltcup errungen haben. Gewürdigt wurde die rekordverdächtige Zahl von nicht weniger als 3 Kristallkugeln!

  • Alessandro Hämmerle: WM-Silber, Gesamtweltcupsieg
  • Thomas Steu: WM-Gold Teambewerb, Gesamtweltcupsieg
  • Kristian Huber: WM-Silber 4er, 2. Rang Gesamtweltcup 4er

 

Schön wäre es gewesen, wenn diese Würdigung in einem wirklich großen Rahmen stattfinden hätte können – so ging es um die wertvollste Anerkennung, die es gibt: Die Wertschätzung von Kolleginnen und Kollegen. Der Kommandant des HLSZ 09, Daniel Devigili, und der Leiter des Sporteferats Michael Zangerl sowie der Olympiazentrumsleiter Sebastian Manhart würdigten in kurzen Ansprachen die Leistungen der 3 Weltklasse-Athleten.

 

Das HLSZ 09 ist im Olympiazentrum Vorarlberg situiert, was auf Grund der symbiotischen Zusammenarbeit zu einer für AthletInnen sehr sinnvollen Arbeitsumgebung führt: Mit kurzen Wegen haben die HeeressportlerInnen alle Ansprechpartner unter einem Dach vereint.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA