Michael “Gino” Hämmerle

Michael “Gino” Hämmerle

– Snowboard

ÜBER Michael “Gino” Hämmerle
KARRIERE & STECKBRIEF

Ich bin in der Schweiz aufgewachsen und mit 10 Jahren nach Österreich, ins Montafon gezogen. Sport war seit jeher meine Lieblingsbeschäftigung neben der Schule 😉 und es hat sich herausgestellt, dass es neben Fußball und anderen Sportarten, einen Sport gibt, der ganz besonders ist. Lange hatte ich meinen Spaß am Snowboarden, weit entfernt von dem Gedanken, eines Tages mal Rennen gewinnen zu wollen und bin aus der reinen Gier nach Tiefschnee, Sprüngen und all den Sachen die man beim Boardern erlebt, Tag für Tag auf und meist abseits der Piste gewesen.

 

Irgendwann kam die spontane Idee, zusammen mit meinem Bruder Alessandro (Izzi), hin und wieder mal bei Freestyle-Contests mitzumachen. Nach nicht all zu langer Zeit hat sich herausgestellt, dass ich für’s Springen nicht so talentiert wie mein Bruder bin und hab die Lust an diesen Contests bald verloren. Nicht viel später ergab sich allerdings die Möglichkeit für mich, einmal bei einem Boardercross Rennen dabei zu sein und es war Liebe auf den ersten Blick! Es dauerte nicht lange bis ich erste größere Erfolge heimgefahren habe und mich dann mit 14 Jahren dazu entschieden habe, ins Schigymnasium Stams zu gehen und mir die Technik und das Werkzeug aneigne, um einmal einer der Besten der Welt zu sein.

 

Klar, es war dann nicht immer witzig, jeden Tag Internat, jeden Tag Training, und das noch in Kombination mit Schule. Trotzdem, es hat sich auf alle Fälle gelohnt! Nicht nur, dass ich dank dem Training Erfolge wie Österreichischer Meister, Vize-Juniorenweltmeister und auch schon bei den Weltmeisterschaften und X-Games mitfahren durfte. Ich habe dadurch einfach Erlebnisse gehabt, Freunde gefunden, Länder und Kulturen gesehen, die viele andere vielleicht nie erleben werden und das Wichtigste: Ich habe einfach Spaß an der Sache.

 

Gino Hämmerle beendete im Sommer 2016 seine Spitzensportkarriere und konzentrierte sich auf sein Medizinstudium.

 

© Fotos: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber/ Oliver Lerch

© Foto: www.weissengruber-fotografie.at

 

 

Michael “Gino” Hämmerle

Gino

Chur (Schweiz)

12.11.1991

188 cm

87 kg

Gehe deinen eigenen Weg, dann verläufst du dich nicht

BILDERGALERIE VON Michael “Gino” Hämmerle

    Michael “Gino” Hämmerle 01
    Michael “Gino” Hämmerle 02
    Michael “Gino” Hämmerle 03
    Michael “Gino” Hämmerle 04
    Michael “Gino” Hämmerle 05

ERFOLGE & MEILENSTEINE VON Michael “Gino” Hämmerle

  • Vize Juniorenweltmeister
  • 2. Platz Gesamtwertung Europacup

  • 19. Weltrangliste
  • X-Games Teilnahme

  • 19 Weltrangliste
  • Dezember: Kreuzbandriss

Gehe deinen eigenen Weg, dann verläufst du dich nicht

Motto von Michael “Gino” Hämmerle