Jodok Wohlgenannt

Jodok Wohlgenannt

– Skispringen

ÜBER Jodok Wohlgenannt
KARRIERE & STECKBRIEF

Bereits als vierjähriger Bub wollt Jodok springen. Gott sei Dank erkannte die Trainerlegende Willi Schuster die Begabung die er schon damals auf der Mahtal-Egg Schanze zeigte.
Nicht zu vergessen die Trainer Christian Raimund (ASV) und Willy Greber (VSV) welche durch ihre Trainingsinhalte seine Leistungen förderten. Auch bei den Nordischen ist das Sommertraining auf den Mattenschanzen,  mindestens so wichtig wie die Wintersprungserien.

 

Jodok hat bereits das 1. Jahr in der Skihandelschule Stams positiv absolviert. Mit aktuellem Trainer Stefan Kaiser hat Jodok auch die Aufnahme in die EYOF Fördergruppe geschafft.

Jodok Wohlgenannt

Riezlern/Kleinwalsertal

17.08.1998

1,89 m

69 kg

BILDERGALERIE VON Jodok Wohlgenannt

    Jodok Wohlgenannt 01
    Jodok Wohlgenannt 02

ERFOLGE & MEILENSTEINE VON Jodok Wohlgenannt

  • Schanzenrekord auf der HS 60 Sommer 2013 in Oberstdorf mit 62,5 m
  • Deutscher Schülermeister im Nachwuchsspringen in Bad Griesbach – 3er Serie Dr. Thoma Pokal
  • Austria Cup ein 5. sowie 8. und 12 Platz.
  • Alle VSV Cups gewonnen
  • VSV Cup Allgemeine Klasse mit ÖSV B-Kader Springern 5. Platz
  • Vorarlberger Schülermeister 2013
  • Salzburger-Cup gewonnen
  • Bayern Cup 2. Platz
  • Austriacups Gesamtwertung Jugend toller 10. Platz 2013/2014