+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt
    Eva Pinkelnig

    Eva Pinkelnig

    – Skispringen

    ÜBER Eva Pinkelnig
    KARRIERE & STECKBRIEF

    Schon als Kind war ich sehr sportbegeistert, fuhr Skirennen, kletterte, spielte Fußball und versuchte mich auch als Skispringerin. Entschieden habe ich mich damals für den Skirennsport und so besuchte ich die Skihauptschule Schruns und danach die Skihandelsschule in Schladming. Mit 17 Jahren hängte ich allerdings die Alpinskier an den Nagel. Meine Begeisterung für Bewegung und Sport blieb und so genoss ich die Freiheit, viele verschiedene Sportarten ausüben zu können (Klettern, Fußball, Freestyle-Skifahren, Freeriden, Joggen,…).

    Ein „geheimer“, großer Traum ließ mich all die Jahre nie los – einmal einen 100-Meter-Sprung zu absolvieren. Doch als Frau, mit Anfang Zwanzig mit dem Skispringen beginnen? Mir war klar, wenn sich nur eine klitzekleine Chance ergibt, werde ich sie ergreifen und nützen. Die Gelegenheit bot sich im Spätsommer/Herbst 2012, als auf der Dornbirner Herbstmesse eine mobile Sprungschanze installiert wurde. Dieses Wochenende war der Startschuss für meine Skisprung-Karriere. Anfangs wollte ich allerdings von Wettkämpfen nichts wissen, sondern einfach Spaß haben, die Freiheit in der Luft genießen und vom stressigen Alltag mit Studium und Job abschalten. Im Sommer 2014 bekam ich dann als Hobby-Athletin die Chance, mit den „großen Drei“ des Österreichischen Damen-Skisprungsportes (Daniela Iraschko-Stolz, Jacqueline Seifriedsberger & Chiara Hölzl) zu trainieren.

     

    Seitdem durfte ich Unglaubliches erleben – von einem erfolgreichen Quereinstieg in den Spitzensport, über schlimme Stürze & schwere Zeiten bis hin zu Weltcupsiegen & Weltmeisterschafts-Medaillen.

    Meine Erlebnisse genauer zu erzählen würde hier den Rahmen sprengen. Deswegen hier ein kurzer Überblick über meine größten Erfolge:

    • 2-fache Vize-Weltmeisterin (Team, Mixed Team)
    • 5 Weltcup-Siege (3 Einzel, 2 Team)
    • 3. Rang im Gesamt-Weltcup
    • 17 Weltcup-Podestplätze
    • 3-fache Österreichische Meisterin

     

    Ich bin auch sicher, dass meine sportliche Geschichte noch um einige Kapitel erweitert wird – ich werde sie euch dann in einigen Jahren erzählen. Eines ist aber schon jetzt gewiss: „Mit Glauben und Vertrauen ist alles möglich!“ 🙂

    Eva Pinkelnig

    Dornbirn

    27.05.1988

    No Copy – just be yourself!

    BILDERGALERIE VON Eva Pinkelnig

      Eva Pinkelnig 01
      Eva Pinkelnig 02
      Eva Pinkelnig 03
      Eva Pinkelnig 04
      Eva Pinkelnig 05

    ERFOLGE & MEILENSTEINE VON Eva Pinkelnig

    Laufend aktualisierte Ergebnis-Übersicht auf der FIS-Website

    No Copy – just be yourself!

    Motto von Eva Pinkelnig


    COVID-19
    Infos