ÖSV Powertests der Boardercosser im Olympiazentrum

    ÖSV Powertests der Boardercosser im Olympiazentrum 01

Einmal im Jahr absolvieren alle ÖSV Athleten den sogenannten Powertest. Heute war das Nationalteam der Boardercrosser im Olympiazentrum Vorarlberg und wurde auf Herz und Nieren geprüft.

 

Alessandro Hämmerle und Co absolvierten Kraft-, Schnelligkeits- und Ausdauertests um Daten zu liefern, die anschließend Aufschluß über den momentanen Istzustand ihrer Leistungsfähigkeit geben.  

Auf dem Plan standen Klimmzüge, Bauchaufzieher und Hürdensprünge, Sprint- und 3000 Meterläufe. 

 

Da die Infrastruktur in Dornbirn mit den Startgates hinter dem Olympiazentrum perfekt auf ein SBX Training ausgelegt ist, absolvierte das Nationalteam am Nachmittag noch ein gemeinsames Starttraining. 

 

Mit dabei waren Alessandro und Luca Hämmerle, Julian Lüftner, Lukas Pachner, Jakob Dusek, Sebastian Jud, David Pickl, Pia Zerkhold und Andi Kroh. Betreut wurden die Athleten von den Trainern Gernot Raitmair und Tom Greil bzw. unseren Sportwissenschaftern Kris Krause und Lena Schwarz. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA