If you don’t use it, you loose it! “Understanding Mobility” Workshop im Olympiazentrum

    If you don’t use it, you loose it! “Understanding Mobility” Workshop im Olympiazentrum 01

Gestern startete unsere Workshopreihe „Understanding Mobility“. Die Herangehensweise an ein gezieltes Mobilitätstraining hat sich die letzten Jahre verändert, sich revolutioniert und ein neues Level erreicht. Die Optimierung der Funktion (das Zusammenspiel von Gelenk, passivem Gewebe und der Muskulatur) steht im Fokus. Durch gezieltes Mobilitytraining eröffnen sich neue Potentiale im Sinne der Gesunderhaltung der Gelenke und Vergrößerung des individuellen Leistungsspektrums.

 

Der Kurs, der von unserem Experten Michael Sohm und Manuel Hofer geleitet wird, baut sich auf drei Levels auf und findet digital via ZOOM statt. Gestern ging das erste Level mit dem Titel “Was steckt dahinter” über die Bühne. Es gab ein Intro zur Anatomie bzw. Physiologie, Einflussfaktoren, Regelkreise, aktive und passive Beweglichkeit wurden behandelt. Michael und Manuel haben den Teilnehmern genau erklärt wie die Bänder, Sehnen und Muskulatur funktionieren und es gab auch Einblicke in das Zusammenspiel mit unserem Gedächtnis.

 

Das Thema CAR’s (Controlled Articular Rotation’s – Aktive rotatorische(!) Bewegungen am Ende der Gelenksbewegung) stand als erster wichtiger Baustein für das Mobilitytraining im Fokus. Da bei unseren Workshops neben dem Theorieteil auch viel Wert auf die praktische Umsetzung gelegt wird, wurden zu den jeweiligen Car’s Gelenken auch die passenden Übungen vorgeführt und die beiden Physiotherapeuten zeigten wie man die Bewegungsabläufe erweitern kann. Die Teilnehmer bekamen vermittelt wie die Kapazität der Gelenke erhöht werden kann.

 

If you don’t use it, you loose it – so lautet die Devise!

 

Die Levels sind aufeinander aufbauend – allerdings besteht die Möglichkeit noch neu einzusteigen. Wer das tun möchte kann sich hier für die nächsten Workshops anmelden:

 

Level 2 “Potential erweitern” nächster Termin: 10.02.2021

    • Praxisorientierter Teil mit theoretischen Grundlagen zum Thema „Understanding Mobility Training“
    • Strategisches Erarbeiten von Maßnahmen und Möglichkeiten zur Erweiterung des Bewegungsspektrum
    • Miteinbeziehen aller Gelenke zum Erreichen einer optimierten allgemeinen Beweglichkeit

 

Level 3 “Kapazität ausbauen”nächster Termin: 31.03.2021

  • Annähern von aktiver und passiver Beweglichkeit
  • Aktives End Range Training
  • Sportartspezifische Herangehensweise
  • Umsetzung und Integration im Trainingsplan

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA