+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt

Leistungsbereiche

Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.

Projekte

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.

News

Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?
Zurück
Olympiazentrum
Spitzenathlet*innen benötigen Spitzenbetreuung. Sportwissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung, Physiotherapie, Regeneration und vieles mehr auf höchstem Niveau - und das alles unter einem Dach.
Zurück
Leistungsbereiche
Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.
Zurück
Projekte
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.
Zurück
News
Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?

Über 600 Besucher*innen bei der “Langen Nacht der Forschung”

    Über 600 Besucher*innen bei der “Langen Nacht der Forschung” 01
    Über 600 Besucher*innen bei der “Langen Nacht der Forschung” 02

Die Arbeit im Olympiazentrum Vorarlberg basiert auf neuestem und etabliertem wissenschaftlichen Wissen – doch die wissenschaftlichen Disziplinen, die für den Spitzensport relevant sind, sind teilweise im Vergleich zB zu Physik oder Mathematik noch sehr jung und bieten noch enorme Möglichkeiten, zusätzliches Wissen zu generieren. Zusammen mit der hohen Dynamik im internationalen Spitzensport löst das die Notwendigkeit aus, dass auch im Olympiazentrum geforscht werden muss. Dieser Notwendigkeit wurde letztes Jahr durch die Einrichtung des Kompetenzzentrums Wissenschaft mit Marc Philippe an der Spitze Rechnung getragen.

 

Die Lange Nacht der Forschung, die alle zwei Jahre bundesweit veranstaltet wird, bot die optimale Plattform, um diese erweiterte Kompetenz erstmals öffentlich sichtbar zu machen – und zudem, Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern Einblicke in die Arbeit im Spitzensport zu ermöglichen. Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen – wir durften über 600 Gäste am Freitag Abend im Olympiazentrum begrüßen! Beinahe unser ganzes Team war im Einsatz, um die Faszination unserer täglichen Arbeit an 11 Stationen an Hand von 11 Forschungsfragen erlebbar zu machen. Ariane Rädler, Mathias Graf, Elias Leitner und Kilian Gütl unterstützen als Athlet*innen das Team.

 

Der Bogen der erlebbaren Themen umfasste Gehirnerschütterung (das Olympiazentrum verfügt über spezielles Know-how bei der sports related concussion), peripheres Sehen, Sprungkraft, Ernährungsthemen und die Sommer-Trainingsarbeit von Wintersportler*innen. Kinder konnten Eier fallen lassen, die mit kleinen Helmen geschützt waren, Wahrnehmungseinschränkungen erleben, die durch Rauschbrillen simuliert wurden, ihre eigene Reaktionszeit beim peripheren Sehen mit Fußball- und Handball-Profis vergleichen und versuchen höher zu springen als Eva Pinkelnig. Am Ende des Rundgangs konnten sie noch raten, wie viele Kartoffeln sie essen müssten, um den Kalorienverbrauch einer Tour de France-Etappe wieder auszugleichen, und ein Pizzarezept kennenlernen, das sogar Ronaldo (beinahe) täglich essen könnte.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Verbandstraining mit Wettkämpfen #olympiazentrumvorarlberg mit #karatevorarlberg und Eltern der #karatekids …Tolle Stimmung bei allen Beteiligten.
Austrian #topclasssports part of our #Hellcommunity
🏅 The Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn is the home of top-class sports! Thanks to the interdisciplinary collaboration of sports science, therapy, sports medicine, nutrition science, and sports psychology, our center in Vorarlberg offers the perfect place for achieving peak athletic performance. With 8 Olympic medals in the last two games, numerous World Championship medals, and overall World Cup winners in recent years, the Olympiazentrum Vorarlberg is one of the top 6 Olympic centers in Austria. #TopClassSports #OlympiazentrumVorarlberg #PeakPerformance #TeamAustria 💪🥇

🏅 Das Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn ist die Heimat des Spitzensports! Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit von Trainingswissenschaft, Therapie, Sportmedizin, Ernährungswissenschaft und Sportpsychologie bietet unser Zentrum in Vorarlberg den perfekten Ort für sportliche Höchstleistungen. Mit 8 Olympiamedaillen in den letzten beiden Spielen, zahlreichen Medaillen bei Weltmeisterschaften und Gesamtweltcupsieger*innen der letzten Jahre gehört das Olympiazentrum Vorarlberg zu den Top 6 Olympiazentren in Österreich. #Spitzensport #OlympiazentrumVorarlberg #SportlicheHöchstleistungen #TeamAustria 💪🥇