+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt

Leistungsbereiche

Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.

Projekte

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.

News

Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?
Zurück
Olympiazentrum
Spitzenathlet*innen benötigen Spitzenbetreuung. Sportwissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung, Physiotherapie, Regeneration und vieles mehr auf höchstem Niveau - und das alles unter einem Dach.
Zurück
Leistungsbereiche
Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.
Zurück
Projekte
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.
Zurück
News
Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?

Zehn Vorarlberger bei Europaspielen in Baku

    Zehn Vorarlberger bei Europaspielen in Baku 01

Asian Games, Commonwealth Games, Panam-Meisterschaften… Was in anderen Kontinenten längst Usus ist, soll sich – geht es nach dem Europäischen Olympischen Komitee – auch im „alten Kontinent“ zu einer festen Größe etablieren. Für die 17 Wettkampftage und 253 Bewerbe (in 16 olympischen und vier nicht-olympischen Disziplinen) werden knapp 6.000 Athleten aus 50 Nationen erwartet.

 

Österreich wird bei den 1. Europa-Spielen in Baku/Aserbeidschan (12. – 28. Juni 2015) mit insgesamt 145 Athleten (72 Damen, 73 Herren) vertreten sein.

 

In nicht weniger als zwölf Sportarten geht es in Baku um die Olympia-Qualifikation für Rio 2016: In den Sportarten Schießen, Triathlon und Tischtennis gibt’s mit einem Sieg bei den Europa-Spielen auch einen Fix-Platz für Rio.

 

Teilnehmer auf Bundesländer aufgesplittet: Niederösterreich (36 Teilnehmer), Oberösterreich (30) und Wien (24), Salzburg (19), Tirol (17), Steiermark (10), Vorarlberg (6) und Kärnten (3).

 

Wir freuen uns sehr über die Teilnahme von unseren Kaderathleten. Am Start sind die drei Ringer Lukas Hörmann, Dominic Peter und Johannes Ludescher, Schütze Thomas Mathis, Karate-Lady Bettina Plank und Kunstturner Matthias Schwab. Genau genommen sind es aber 10 Vorarlberger die eine entscheidende Rolle in Baku spielen. ÖOC-Präsident Dr. Karl Stoss sowie Generalsekretär Dr. Peter Mennel sind natürlich auch vor Ort. Ebenso unser Doc Marc Sohm, der als Teamarzt fungieren wird und unser ehemaliger Judo Landestrainer und derzeitiger Nationalteam Trainer Patrick Rusch.

 

Im Bogenschießen, Boxen, Judo, Radfahren, Ringen, Taekwondo und Beach-Volleyball werden entsprechende Qualifikations-Punkte vergeben, sprich Baku ist eine von mehreren Stationen auf dem Weg zu Olympia. Für die Sportarten Schwimmen, Wasserspringen und Leichtathletik gelten die entsprechenden Qualifikations-Limits.

 

Für die Premieren-Ausgabe der Europa-Spiele haben insgesamt 6.000 Aktive aus 50 Nationen genannt. 1 Million Tickets wurden aufgelegt. 750 TV-Anstalten werden mehr als 800 Stunden live übertragen. An den 17 Wettkampftagen stehen nicht weniger als 253 Bewerbe in 20 Sportarten (4 davon nicht-olympisch) auf dem Programm.

 

Die österreichische Delegation wird von ÖOC-Präsident Karl Stoss und Generalsekretär Peter Mennel angeführt. Als „Chef de Mission“ im Olympischen Dorf fungiert Christoph Sieber. Insgesamt werden 79 Betreuer das Team begleiten. Die ÖOC-Delegation wird in 18 Sportarten vertreten sein (darunter mit Karate und Sambo zwei nicht-olympische Kampfsportarten).

 

 

Nützliche Infos:

Team Austria (145 Teilnehmer)

Day by Day Berichterstattung des ÖOC

Offizielle Webseite

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Thank you hypomeeting_goetzis for having me!! Loved to compete again in this stadium and with this unbelievable crowd!🫶🏼
Not the points I was hoping for (📈📉), but if heptathlon was easy everybody would do it ;)
Still veryyyy happy about my new personal best (200m) and with my hurdles result🥰

Big thanks to my fanclub, you are the best! Wouldn't be the same without you!🩵💙
📸:(c)ÖLV/R. Katzenbeisser 

#bestcomp #bestcrowd #homecrowd #heptathlon #sportlichspitze #rebootsrecovery #erimaaustria #shapedbyozvorarlberg #squeezer #heeressport #lenzproducts #sporthilfeat
🏃⛷️🏊🤾#Profisportler*innen bewegen sich viel, daher müssen sie auch eine Menge essen. Aber darf es wirklich täglich #Pizza sein? 🍕🍕🍕

Je nachdem, wie sie zusammengesetzt ist, kann eine Pizza zu einer sportgerechten #Mahlzeit werden. Lass dich überraschen, wie ein #sportgerechtes #Essen aussehen kann, welche #Nährstoffe für #Profis unverzichtbar sind und wie viel sie davon brauchen. 

STATION I10 des Olympiazentrum Vorarlberg: langenachtderforschung.at/station/5030

Lass dir den spannenden STANDORT I (#OlympiazentrumVorarlberg, Höchsterstraße 82, Dornbirn) nicht entgehen!

Foto (c)Pixabay

#lnf24 #lnfvorarlberg #spitzensportler #nahrung #profisportler #athletennahrung #wissneschaften #mintvorarlberg #vorarlbergforscht #langenachtderforschung #neugierig #dornbirn #kreativkinder
Das olympiazentrum_vorarlberg bietet Spitzensportler*innen eine umfassende sportwissenschaftliche, sportmedizinische, physiotherapeutische, ernährungswissenschaftliche und sportpsychologische Betreuung. 

Zum ersten Mal ist das Olympiazentrum Vorarlberg bei der Langen Nacht der Forschung mit dabei und lässt in spannende Forschungsprojekte aus den Bereichen Sport- und Ernährungswissenschaften sowie Sportmedizin blicken. 

Wie ernähren sich Athlet*innen optimal? Wie trainieren sie? Wie vermeiden sie Unfälle? Wie erkennen sie Verletzungen? uvm. 

Zu den Details rund um STANDORT I: langenachtderforschung.at/ausstellungsstandort/810

Foto (c)Manuela de Pretis, WISTO

#lnf24 #vorarlbergforscht #sportmedizin #spitzensport #olympiazentrumvorarlberg #sportwissenschaft #unfallprävention #skisprung #wintersportvorarlberg #langenachtderforschung #mint #kreativkinder #neugierig #dornbirn
ISSF Worldcup Baku 🌍🇦🇿📍
Straight way up? …it’s just a dream 💭😇
.
That competition was not one of my best ones. But I fighted a lot and so I catched also some good shoots which means:
P31 ~ 628,5 individual ☝🏼
P21 ~ 626,9 mixed team ✌🏼 with martinstrempfl 
.
As everything at the 10m range in Baku is about the skew optic, I found some „straight“ things standing around. 🙃 
.
Coming home with some worldcup points and a new-personal-Baku-highscore. 🍀
.
#issf #worldcup #baku #azerbaijan  #sportshooting #shooting #sports #femaleathlete #littlesteps #airrifle #feinwerkbau #austriansportshootingteam #shapedbyozvorarlberg
🥇👏 Wir haben viele Talente im Haus! Am Wochenende wurde Bernhard Achhorner nach 🏃110 Kilometern, ⛰️ 5600 Höhenmetern und knapp 🕛12 Stunden Sieger beim Innsbrucker Trailrun Festival.

💪📖"Herausforderungen machen das Leben interessant" sagt Bernhard Achhorner, Leiter des Forschungsservice an der Stella.

🎵🏋️‍♀️ Die gemeinsamen Themenfelder von Sport und Musik in der Spitzenförderung beleuchtet der Studiengang MA Music Education & Career Development der Stella Vorarlberg in Kooperation mit dem olympiazentrum.vorarlberg 

 #TalenteImHaus #Sieger #TrailrunFestival 
#110Kilometer #InnsbruckTrailrun 
 #5600Höhenmeter #Berglauf 
#12Stunden #Ausdauer 
#Herausforderungen #LebenInteressant 
 #SportUndMusik #Spitzenförderung 
 #MusicEducation #MusicPerformance 
#StellaVorarlberg #OlympiazentrumVorarlberg #innsbruck #innsbruckaustria