+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt

Leistungsbereiche

Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.

Projekte

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.

News

Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?
Zurück
Olympiazentrum
Spitzenathlet*innen benötigen Spitzenbetreuung. Sportwissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung, Physiotherapie, Regeneration und vieles mehr auf höchstem Niveau - und das alles unter einem Dach.
Zurück
Leistungsbereiche
Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.
Zurück
Projekte
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.
Zurück
News
Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?

Karate Vorarlberg Generalversammlung 2021

    Karate Vorarlberg Generalversammlung 2021 01
    Karate Vorarlberg Generalversammlung 2021 02

Aus dem Meetingraum des Olympiazentrums Vorarlberg führte am Dienstag, 11. Mai 2021 das Präsidium von KARATE VORARLBERG die virtuell anwesenden Gäste und Delegierten der Mitgliedsvereine, unterstützt von einer hochwertigen Technik, durch die diesjährige Mitgliederversammlung.

 

Das Corona-Jahr als Chance zu sehen, war die Kernbotschaft des Berichts von KV Präsident Peter Karg, Geschäftsführer und Sportdirektor Gerhard Grafoner verwies darauf, dass zwar weniger nationale und internationale Turniere besucht werden konnten, dafür jedoch im Spitzensport sogar mehr Trainingseinheiten als im Vorjahr absolviert wurden. Unsere Kadersportlerinnen- und Sportler sind also topfit, freuen sich auf die bevorstehenden Lockerungen und die beginnende Wettkampfsaison.

 

Auch die Olympischen Spiele 2020 sind der Pandemie zum Opfer gefallen und auf Juli/August 2021 verschoben worden. Damit auch das Ticket nach Tokyo, das Bettina Plank vergangenes Jahr praktisch schon in der Tasche hatte. Nun fiebern wir mit ihr um die neuerliche Qualifikation und drücken ihr ganz fest die Daumen!

 

Die Verbandsführung hat die pandemiebedingte Ruhepause im Sport dazu genutzt, im Rahmen von mehreren Entwicklungsgesprächen gemeinsam mit dem Olympiazentrum Vorarlberg grundsätzliche Überlegungen anzustellen, wohin sich Verbands- und Vereinsstrukturen entwickeln könnten, um in Zukunft auf solche oder ähnliche Situationen besser vorbereitet zu sein, jedoch auch um auf erkennbare Trends und Veränderungen des Marktes zu reagieren.

 

Das Ergebnis, in einem Motto ausgedrückt, ist «der digitale Verband». Virtuelle Angebote ergänzen physische Trainings in den Vereinslokalen, jedoch auch organisatorische Abläufe, Aus- und Weiterbildungen und Graduierungs-Prüfungen. Das Ziel ist, auch bei kommenden Lockdown-Zeiten den Kontakt innerhalb des Verbandes und mit den Vereinsmitgliedern nicht zu verlieren oder unterbrechen zu müssen und damit sicherzustellen, dass die Organisation weiter funktioniert und die Beziehungsfäden nicht abreissen.

 

Das bestehende Präsidium – Peter Karg (Präsident), Bernadette Kleinfercher (Vize-Präsidentin), Julia Gantner (Finanzreferentin) und Gerhard Grafoner (Geschäftsführung) – wurde gesamthaft für die nächste Funktionsperiode bestätigt. Auch die beiden Rechnungsprüferinnen Sonja Moschik und Bianca Ritter werden die Buchführung des Verbandes in den kommenden drei Jahren gewissenhaft überprüfen. Das Präsidium wird sich rechtzeitig mit der Nachfolgeregelung für die Verbandsführung beschäftigen – für Präsident Peter Karg ist es altershalber die letzte Funktionsperiode.

 

Angelika Salzgeber, Vertrauensperson und Genderbeauftragte, nahm die bevorstehenden Öffnungsschritte zum Anlass, um an die richtige Herangehensweise bei Gewalt im Sport sowie ihre Unterstützungsangebote in akuten Fällen zu erinnern.

 

Michael Zangerl, Leiter des Sportreferates und Simon Nussbaumer, Bereichsleiter Fachverbandsunterstützung im Olympiazentrum Vorarlberg strichen in ihren Wortmeldungen die Kompetenz, die Professionalität und die erkennbar hohe Verbandskultur von KARATE VORARLBERG heraus.

 

Präsident Peter Karg dankte allen Delegierten für Ihre Teilnahme und die konstruktive Versammlung sowie den Gästen für ihre anerkennenden Worte. Er hob ebenfalls die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Land und dem Olympiazentrum Vorarlberg heraus und bedankte sich gleichzeitig für die große und vielseitige Unterstützung, ohne die der Verband die Entwicklung der vergangenen Jahre nicht geschafft hätte. Verbunden mit dem Wunsch, sich bald wieder einmal persönlich treffen und ungezwungen austauschen zu können, endete die virtuelle GV 2021.

 

Quelle: Karate Vorarlberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

📢 Wir freuen uns, euch die jährliche Highlight-Veranstaltung des Olympiazentrums Vorarlberg anzukündigen.

Das Olympiazentrum Vorarlberg lädt in Kooperation mit dem IAT (Institut für angewandte Trainingswissenschaft) und Swiss Olympic zum «Sportsymposium Bodensee 2024» ein. 🤩

Die Veranstaltung verspricht einen spannenden Austausch zum Thema:

THE FEMALE ATHLETE
👉Potenziale erkennen
👉Chancen nutzen
👉Erfolge feiern

🗓️ Termine:
- Freitag, 8. November 2024: Start um 12 Uhr, Abendveranstaltung mit Dinner
- Samstag, 9. November 2024: Start um 9 Uhr, Ende um 16 Uhr

🏢 Ort: Hotel Schwärzler, Bregenz

Melde dich jetzt dafür an und freu dich auf zwei wissensvermittelnde Tage mit Vorträgen und Workshops für Trainer/-innen, Übungsleiter/-innen, Coaches und Sportbegeisterte!

https://www.sportsymposium.at/preise-anmeldung/

#trainerbildung #formationdesentraineurs #trainerbildungschweiz #formationdesentraineurssuisse #homeofcoaches #baspo #ofspo #ehsm #hefsm #magglingen #macolin #sportcoach #SwissOlympic #SportsymposiumBodensee #OlympiazentrumVorarlberg #SwissOlympic #IAT #DieWeiblicheAthletin #Zusammenarbeit #Sportwissenschaft
Unsere Torhüterin kiaramatt96 profitiert dank dem olympiazentrum.vorarlberg und ihrem Lehrbetrieb, der gottfried_koch_gmbh 🚗, vom Programm “Spitzensport und Lehre” 🏅. Dadurch stehen ihr nun jede Woche Arbeitsstunden für intensiveres Training 💪 und die Einsätze im eishockey_oesterreich Damen Nationalteam 🇦🇹 zur Verfügung. #ELZVorarlberg #SpitzensportundLehre #OlympiazentrumVorarlberg #AutohausKoch #ausbildungundsport #eishockeyzukunft #nachwuchsförderung
Calling it a day for the 2024 season !!

Now it’s time for some rest after a season full off plentiful challenges, changes and opportunities to grow. I’m thankful for this year even though it wasn’t always easy as it made me stronger and more resilient for the years to come. 

Although I didn’t get the season I envisioned for myself due to many unexpected obstacles, I’ve finished my season with two 🥈🥈 medals at the Austrian championship last weekend running the 400m hurdles and the 400m within less than 2,5 hours. 

Huge thanks to everyone supporting me! 🤍

📸 (C) ÖOC

#trackandfield#season2024#400mh#400m#austria#sdsu#sandiego#d1#ncaa#running#austrianathletics #shapedbyozvorarlberg#olympiazentrumvorarlberg