Achtung – Laser im Haus

    Achtung – Laser im Haus 01

Wer in den letzten Tagen bei uns in der Physiotherapie war, der hat sich wohl gefragt was das besondere Schild an Bea Kressers Türe bedeutet. Oder man hat sich gewundert, ob die speziellen grünen Oversize-Brillen die man dort sieht nun der neueste Schrei in der Fashionwelt sind.

 

Die Erklärung dafür: wir haben nun einen Laser im Haus, mit dem sich eine ganz besondere Therapie durchführen lässt.

 

Die Laser-Biostimulation, besser bekannt als Lasertherapie, ist eine schmerzfreie Regulationstherapie, für die Verbesserung von Wachstum und Heilung von Gewebe durch Bestrahlung mit Laserlicht. Die Photonen des Laserlichts können tief in das Gewebe eindringen und somit das Wachstum und die Zellvermehrung beschleunigen. Körperzellen der Muskeln, Sehnen, Bänder und Haut regenerieren und reparieren sich effektiver und wesentlich schneller.

 

Physiologische und biologische Effekte der Lasertherapie sind:

  • Beschleunigte Reparatur und Wachstum von Gewebezellen
  • Schnellere Heilung von Wunden
  • Verringerung der Bildung von fibrösem Bindegewebe
  • Entzündungshemmend
  • Verbesserte vaskuläre Aktivität
  • Stoffwechselanregend
  • Immunregulation
  • Bei akuten und chronischen Schmerzen

 

 

Folgende Behandlungen sind mit der Lasertherapie möglich:

  • Regulative Behandlung der Nozizeption (Schmerzwahrnehmung) in unterschiedlichen Bereichen
  • Myofasziale Triggerpunktbehandlungen, Meridianbehandlungen, Laserakupunktur
  • Strukturelle Schäden des Muskel-, Sehnen-, Bandapparates
  • Degenerative, arthrotische Veränderungen der Gelenke
  • Narbenbehandlungen in verschiedenen Stadien
  • Stoffwechselstimulierung (Durchblutungsförderung)
  • Behandlung von Hautverletzungen
  • Entzündungshemmungen
  • Anregung der Lymphe
  • Muskelregeneration

 

 

Die Besonderheit am K-Laser ist, dass seine Software mit mehreren dynamischen Stufen der gewählten Behandlung arbeitet. Das ermöglicht, dass die Anwendungsparameter sowie die Wellenlänge, die Zeiten, die Frequenzen und Leistung innerhalb der einzelnen Therapiesitzung angepasst werden kann.

Somit kann eine präzise und entsprechende Einstellung für die Schmerzqualität (chronisch/akut) gewählt werden. Außerdem berücksichtigt die Lasertherapie neben der Morphologie des Körper auch das Melanin (sechs Fototypen der Haut einstellbar). Außerdem ist das Gerät mit einer ISP Technik ausgestattet (Intensiver Super Puls: hat unmittelbare Auswirkungen auf die Heilung des Gewebes, da es progressiv tiefere Schichten erreicht, sowie die Erwärmung der Haut reduziert und dadurch die Schmerzen sofort lindert).

 

 

Von: Bea Kresser

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA