+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt

Leistungsbereiche

Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.

Projekte

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.

News

Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?
Zurück
Olympiazentrum
Spitzenathlet*innen benötigen Spitzenbetreuung. Sportwissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung, Physiotherapie, Regeneration und vieles mehr auf höchstem Niveau - und das alles unter einem Dach.
Zurück
Leistungsbereiche
Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.
Zurück
Projekte
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.
Zurück
News
Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?

Chiara-Belinda Schuler mit Landesrekord zum Hypo-Meeting!

    Chiara-Belinda Schuler mit Landesrekord zum Hypo-Meeting! 01

Beim 35. Multistars Mehrkampf-Meeting dieses Wochenende in Grosseto (ITA) konnte Chiara-Belinda Schuler (TS Hörbranz) überzeugen. Sie zeigte einen Reigen an Bestleistungen und belegte am Ende mit neuem VLV-Rekord von 5.816 Punkten den starken fünften Platz.

 

Der Sieg ging an die Schweizerin Annik Kälin, die mit 6.398 Punkten einen neuen Siebenkampf-Landesrekord aufstellte und sich auf Platz 2 der aktuellen Weltrangliste einreihte. Zweite wurde Sveva Gerevini (ITA) mit 6.011 Punkten, Dritte Claudia Conte (ESP) mit 5.914 Punkten und Vierte Edyta Bielska (POL) mit 5.859 Punkten. Die 20-jährige Chiara-Belinda Schuler belegte mit 5.816 Punkten den hervorragenden fünften Rang im Endklassement. Der neue VLV-Rekord (bisher: 5.616 Pkt. Bianca Dürr 1998), der sie in der ÖLV-All-Time-Bestenliste von Platz 15 auf 6 nach vor katapultierte, brachte ihr auch einen fixen Startplatz beim Hypomeeting in Götzis ein. Götzis-Athletenmanager Walter Weber, der in Grosseto anwesend war, gratulierte und sprach die Einladung persönlich aus.

 

Schuler: “Es ist alles aufgegangen”

Chiara-Belinda Schuler, die im Jahr 2018 mit Bronze bei der U18-EM im Siebenkampf für ein Ausrufezeichen sorgte, zeigte sich bereits in der heurigen Hallensaison gut in Form und konnte Schwung in den ersten Freiluft-Wettkampf der Saison mitnehmen. “Es war ein guter Siebenkampf, es ist alles gut aufgegangen”, sagte sie nach einem Mehrkampf, in dem sie vier persönliche Bestleistungen in Einzelbewerben (Hochsprung, 200 m, Weitsprung und Speerwurf) erzielte. Darunter war auch ihr erster 50-Meter-Wurf mit dem Speer, der mit 50,34 m VLV-Rekord bedeutete. “Ich habe mir alle Leistungen zugetraut, war aber nicht sicher, ob das gleich beim ersten Freiluftwettkampf so klappen wird. Ich bin wirklich happy”, kommentierte sie ihr hervorragendes Abschneiden. Ihr Trainer Sven Benning sah es ebenso: “Die 5.816 Punkte waren vor dem Wettkampf, so früh in der Saison, nicht zu erwarten. Aber es hat alles gepasst!”

 

Götzis-Ticket und U23-EM-Startplatz in der Tasche

Mit ihren 5.816 Punkten kann sie nicht nur mit einem Start in Götzis 2022 planen, sondern auch schon mit der U23-EM im kommenden Jahr in Espoo (FIN), denn das Limit wird wieder im Bereich von 5.500 Punkten liegen und kann im Mehrkampf ab dem 1.1.2022 erbracht werden.

 

© Text: ÖLV, Fotos: Bjorn Paree, Sven Benning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

Verbandstraining mit Wettkämpfen #olympiazentrumvorarlberg mit #karatevorarlberg und Eltern der #karatekids …Tolle Stimmung bei allen Beteiligten.
Austrian #topclasssports part of our #Hellcommunity
🏅 The Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn is the home of top-class sports! Thanks to the interdisciplinary collaboration of sports science, therapy, sports medicine, nutrition science, and sports psychology, our center in Vorarlberg offers the perfect place for achieving peak athletic performance. With 8 Olympic medals in the last two games, numerous World Championship medals, and overall World Cup winners in recent years, the Olympiazentrum Vorarlberg is one of the top 6 Olympic centers in Austria. #TopClassSports #OlympiazentrumVorarlberg #PeakPerformance #TeamAustria 💪🥇

🏅 Das Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn ist die Heimat des Spitzensports! Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit von Trainingswissenschaft, Therapie, Sportmedizin, Ernährungswissenschaft und Sportpsychologie bietet unser Zentrum in Vorarlberg den perfekten Ort für sportliche Höchstleistungen. Mit 8 Olympiamedaillen in den letzten beiden Spielen, zahlreichen Medaillen bei Weltmeisterschaften und Gesamtweltcupsieger*innen der letzten Jahre gehört das Olympiazentrum Vorarlberg zu den Top 6 Olympiazentren in Österreich. #Spitzensport #OlympiazentrumVorarlberg #SportlicheHöchstleistungen #TeamAustria 💪🥇