+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt

Leistungsbereiche

Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.

Projekte

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.

News

Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?
Zurück
Olympiazentrum
Spitzenathlet*innen benötigen Spitzenbetreuung. Sportwissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung, Physiotherapie, Regeneration und vieles mehr auf höchstem Niveau - und das alles unter einem Dach.
Zurück
Leistungsbereiche
Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.
Zurück
Projekte
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.
Zurück
News
Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?

470er-WM: Ende der gemeinsamen Zeit für Bargehr/Mähr

    470er-WM: Ende der gemeinsamen Zeit für Bargehr/Mähr 01
    470er-WM: Ende der gemeinsamen Zeit für Bargehr/Mähr 02

Für die vier Boote des Österreichischen Segel-Verbands ging die 470er-Weltmeisterschaft vor Vilamoura/Portugal am Freitag zu Ende. Nikolaus Kampelmühler und Thomas Czajka beendeten die Titelkämpfe einen Platz vor ihren Teamkollegen David Bargehr und Lukas Mähr an 20. Stelle. Die OeSV-Boote hatten schon vor den heutigen zwei Wettfahrten keine Chance mehr auf das letzte verbliebende europäische Olympia-Nationenticket.

 

Bei erneut ablandigem Wind sind am Freitag die letzten zwei Fleet Races der 470er-Weltmeisterschaft ausgetragen worden. Nikolaus Kampelmühler und Thomas Czajka erwischten zwar in beiden Wettfahrten einen guten Start, büßten bei den drehenden und böigen Bedingungen jedoch einige Positionen ein. Das Duo vom Burgenländischen Yacht Club kam auf den Plätzen 27 (Streicher) und 17 ins Ziel. Im Klassement blieben die beiden Wiener, die am dritten Wettkampftag sogar einen Wettfahrtsieg feierten, damit an der 20. Stelle.

 

Große Enttäuschung bei Bargehr/Mähr

Knapp vier Jahre nachdem David Bargehr und Lukas Mähr mit der WM-Bronzemedaille (2017 vor Thessaloniki/Griechenland) einen ihrer größten Erfolge feierten, ging ihre letzte gemeinsame 470er-WM – die olympische Klasse wird nach Tokio im Mixed-Format fortgesetzt – mit dem enttäuschenden 21. Platz zu Ende. Zum Abschluss landete das Duo vom Yacht Club Bregenz auf den Rängen 17 und 13. „Für uns war es heute ganz speziell. So wie es im Moment aussieht, war es nach über 15 Jahren im 470er-Herren unser letzter gemeinsamer Segeltag. Wir haben einige sehr schöne Erfolge feiern können und sind jetzt bitter enttäuscht, dass es mit der Olympia-Qualifikation nicht geklappt hat. Wir wussten, dass es aufgrund der vielen Konkurrenten um das letzte Ticket schwierig wird. Wir haben leider eine sehr schlechte Woche gehabt. So ist dieses Ergebnis zustande gekommen,“ analysiert Vorschoter Mähr.

 

Die OeSV-Teams kehren nun nach Österreich zurück. In Gesprächen der Verbands-Spitze mit den Athleten werden nun gemeinsam die nächsten Schritte gesetzt. Im Kampf um den letzten Olympia-Quotenplatz bei den 470er-Herren setzten sich die Portugiesen Diogo und Pedro Costa bereits vor dem abschließenden Medal Race der besten zehn Boote am Samstag durch.

 

Das Olympiazentrum Vorarlberg hat David und Lukas über viele Jahre unterstützt – dann, wann es gut lief, vor allem aber auch dann, wenn es nicht so gut lief. Vorerst (wer weiß, wo die Reise vielleicht noch hinführt) bleibt uns nur, den Hut zu ziehen – natürlich auch vor den sportlichen Leistungen, viel mehr aber vor zwei lässigen Persönlichkeiten, die ihr Umfeld geprägt haben und mit denen es in der Zusammenarbeit bei aller Professionalität auch immer viel Spaß gemacht hat.

 

 

470er-Weltmeisterschaft in Vilamoura (POR), 08. – 13. März 2021, Tag 5:
1. Anton Dahlberg / Fredrik Bergström SWE 46 (4/1/5/(15)/3/9/2/3/3/6/10)
20. Nikolaus Kampelmühler / Thomas Czajka 167 (14/19/17/22/21/11/1/22/23/(27)/17)
21. David Bargehr / Lukas Mähr 172 ((UFD-30)/11/27/5/17/15/26/23/18/17/13)
26. Niclas Lehmann / Niklas Haberl 218 (20/(27)/26/24/27/10/15/26/27/18/25)

 

© Fotos: Candidate Sailing / Dominik Matesa, Text: OeSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

ISSF Olympic-Quali Rio de Janeiro 🇧🇷🍹
Rollercoaster of emotions 🎢
.
Short overview - UP‘S:
🎯 630,8 points. 
🤩 entering the final again.
🍀 chance to win one out of two olympic quota places.
.
Not UP‘S:
🥵 hot, hard and sweaty final.
🫠 8th place - struggling a lot.
😢 no olympic quota place.
.
The passion for this sport is stronger than every tear. ♥️ Even that was the last chance for me, it’s not over, until the games are over!
.
Let’s see what the next months will bring - next stop: WorldCup Baku 🔜🇦🇿
.
📸mair_tobias 
. 
#issf #olympicqualifcation #riodejaneiro #brasil #sportshooting #shooting #sports #olympicdream #airrifle #feinwerkbau #shapedbyozvorarlberg
Season 23/24 is over! Thanks to everyone who supported me🙏🏽 Many thanks to my coaches - on and off the slopes, Andi and headski for the fast🚀, my physios - you are the best❗️, Olympiazentrum Vorarlberg and all other supporters, especially my family, friends and fans 🙏🏽 Thank you🫶🏼
#headwhatsyourlimit #smithoptics #heeressport leki.ski.outdoor #shapedbyozvorarlberg 

📸 Gepa & privat
Bei der gestrigen Landesleitungssitzung war neben der Zuteilung der Vereinsförderung auch eine Führung von Sebastian Manhart im Olympiazentrum Vorarlberg auf der Tagesordnung. Vielen Dank für die Einblicke in den Spitzensport. 

#Landesleitungssitzung #Vereinsförderung #OlympiazentrumVorarlberg 🏢 #Spitzensport #SebastianManhart 🏅