+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt

Leistungsbereiche

Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.

Projekte

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.

News

Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?
Zurück
Olympiazentrum
Spitzenathlet*innen benötigen Spitzenbetreuung. Sportwissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung, Physiotherapie, Regeneration und vieles mehr auf höchstem Niveau - und das alles unter einem Dach.
Zurück
Leistungsbereiche
Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.
Zurück
Projekte
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.
Zurück
News
Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?

Vorarlberg goes Paris 2024

    Vorarlberg goes Paris 2024 01

„Ouvrons grand les Jeux. Games Wide Open“ oder „Offene Spiele“. So lautet der Slogan der Olympischen Spiele Paris 2024. Die französische Hauptstadt wird zum dritten Mal nach 1900 und 1924 Gastgeber der Spiele sein und zieht damit mit London gleich. Für das Olympic Team Austria werden es Spiele praktisch vor der Haustüre.

 

Rund um die Olympischen Spiele werden Feierlichkeiten in ganz Paris und ganz Frankreich stattfinden. Die Feiern beginnen am 8. Mai 2024 mit der Ankunft des Olympischen Feuers und dem Start des Olympischen Fackellaufs in Marseille. Während der Spiele wird der Champions Park am Trocadéro mit seinem einzigartigen Blick auf den Eiffelturm ein Hotspot für Sportfans aus der ganzen Welt werden. Hier werden die Medaillen-Zeremonien vor Tausenden Fans stattfinden. Zudem wird es ein Public Viewing geben, bei dem täglich 15.000 Zuseher:innen erwartet werden.

 

Im Club France in Parc de la Villette im Nordosten von Paris wird es ein Hospitality House für französische Sportler*innen und Fans geben. Dort werden mehr als 700.000 Menschen erwartet, die die Bewerbe bei mehr als 300 Stunden Live-Übertragungen gemeinsam verfolgen und feiern werden.

 

Es sind die ersten Spiele, die im Einklang mit den Reformen der Olympischen Agenda 2020 geplant und umgesetzt werden. Es werden die ersten Olympischen Spiele sein, bei denen es vollständige Geschlechterparität, also gleich viele Teilnehmerinnen wie Teilnehmer, gibt.

 

 

Facts:

 

Zeitraum 26.07.2024 – 11.08.2024
Sportarten 32
Nationen 206
Athlet:innen gesamt 10.500

 

 

Wettkampfzeitplan:

 

https://olympics.com/de/paris-2024/zeitplan

 

 

 

Vorarlberger Athlet*innen in Paris:

 

  1. Segeln, 470er: Lukas Mähr (zusammen mit Lara Vadlau)
  1. Segeln, 49er: Ben Bildstein (zusammen mit David Hussl)
  1. Judo, -63kg: Lubjana Piovesana
  1. Springreiten: Katharina Rhomberg
  1. Schießen, Kleinkaliber Dreistellung: Andreas Thum (seit einigen Jahren als Heeressportler in Dornbirn stationiert)
  2. Tennis: Julia Grabher 

 

Manuel Hofer wird zudem die Reise nach Paris antreten – er wird als Physiotherapeut die Springreiter*innen vor Ort betreuen. Manuel ist nach Marc Sohm (Rio 2016 und European Games Baku 2015) der zweite Mitarbeiter des Olympiazentrums, der im Betreuerteam bei Olympischen Spielen sein wird. Zudem waren Michael Sohm (Maribor 2023) und Christoph Kraxner (Friaul Julisch-Venetien 2023) bereits beim EYOF im Einsatz. Für das Olympiazentrum bedeutet das, dass wieder ein Mitarbeiter unschätzbar wertvolle Erfahrungen sammeln kann und diese mit zurück ins Team bringt.

@ Foto: GEPA pictures

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

📢 Wir freuen uns, euch die jährliche Highlight-Veranstaltung des Olympiazentrums Vorarlberg anzukündigen.

Das Olympiazentrum Vorarlberg lädt in Kooperation mit dem IAT (Institut für angewandte Trainingswissenschaft) und Swiss Olympic zum «Sportsymposium Bodensee 2024» ein. 🤩

Die Veranstaltung verspricht einen spannenden Austausch zum Thema:

THE FEMALE ATHLETE
👉Potenziale erkennen
👉Chancen nutzen
👉Erfolge feiern

🗓️ Termine:
- Freitag, 8. November 2024: Start um 12 Uhr, Abendveranstaltung mit Dinner
- Samstag, 9. November 2024: Start um 9 Uhr, Ende um 16 Uhr

🏢 Ort: Hotel Schwärzler, Bregenz

Melde dich jetzt dafür an und freu dich auf zwei wissensvermittelnde Tage mit Vorträgen und Workshops für Trainer/-innen, Übungsleiter/-innen, Coaches und Sportbegeisterte!

https://www.sportsymposium.at/preise-anmeldung/

#trainerbildung #formationdesentraineurs #trainerbildungschweiz #formationdesentraineurssuisse #homeofcoaches #baspo #ofspo #ehsm #hefsm #magglingen #macolin #sportcoach #SwissOlympic #SportsymposiumBodensee #OlympiazentrumVorarlberg #SwissOlympic #IAT #DieWeiblicheAthletin #Zusammenarbeit #Sportwissenschaft
Unsere Torhüterin kiaramatt96 profitiert dank dem olympiazentrum.vorarlberg und ihrem Lehrbetrieb, der gottfried_koch_gmbh 🚗, vom Programm “Spitzensport und Lehre” 🏅. Dadurch stehen ihr nun jede Woche Arbeitsstunden für intensiveres Training 💪 und die Einsätze im eishockey_oesterreich Damen Nationalteam 🇦🇹 zur Verfügung. #ELZVorarlberg #SpitzensportundLehre #OlympiazentrumVorarlberg #AutohausKoch #ausbildungundsport #eishockeyzukunft #nachwuchsförderung
Calling it a day for the 2024 season !!

Now it’s time for some rest after a season full off plentiful challenges, changes and opportunities to grow. I’m thankful for this year even though it wasn’t always easy as it made me stronger and more resilient for the years to come. 

Although I didn’t get the season I envisioned for myself due to many unexpected obstacles, I’ve finished my season with two 🥈🥈 medals at the Austrian championship last weekend running the 400m hurdles and the 400m within less than 2,5 hours. 

Huge thanks to everyone supporting me! 🤍

📸 (C) ÖOC

#trackandfield#season2024#400mh#400m#austria#sdsu#sandiego#d1#ncaa#running#austrianathletics #shapedbyozvorarlberg#olympiazentrumvorarlberg