Starkes Weltcup-Wochenende!

    Starkes Weltcup-Wochenende! 01

Starkes Weltcup-Wochenende für Vorarlberger Athleten – drei Dornbirner Heeressportler, die vom Olympiazentrum intensiv betreut werden, erzielten absolute Top-Resultate!

 

Den Anfang machte Eva Pinkelnig, die sich am Freitag in Zao/JPN in einem durch Schneefall und starken Wind beinharten Springen, das nach dem 1. Durchgang abgebrochen werden musste, den 4. Rang holte – und diesen einen Tag später erneut bestätigte, wobei sie am Samstag beste Österreicherin war.

 

Während es am Samstag für die Boardercrosser in Feldberg/GER beim Sprint-Weltcup noch nicht so gut lief, schlug Izzy Hämmerle am Sonntag dann zu. Auf der einfachen, kurzen Strecke (Fahrtzeit nur 30 Sekunden) verpasste er den 3. Rang nur um wenige Zentimeter.

 

Ebenso am Sonntag schlug die Stunde von Christian Hirschbühl. Am legendären Ganslernhang in Kitzbühel fuhr er im 1. Durchgang mit Startnummer 59 auf Zwischenrang 15 und legte im 2. Durchgang noch mal nach: Eine furiose Fahrt brachte Rang 7 – zeitgleich mit Felix Neureuther. Vorher war Rang 22 im RTL von Sölden sein bislang bestes Weltcup-Ergebnis gewesen – zuletzt schrammte er in Wengen und St. Catherina nur knapp an der Qualifikation für den 2. Durchgang vorbei. Hintergründe zu seinem Sommertraining sind hier zu finden.

 

© Fotos: GEPA Pictures

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA