Stark besetztes Schützen-Trainingslager im Olympiazentrum

    Stark besetztes Schützen-Trainingslager im Olympiazentrum 01

Bereits gestern reisten Schützen aus ganz Österreich nach Dornbirn für einen Trainingskurs im Olympiazentrum Vorarlberg. Mit dabei sind auch einige Athleten die bei den Olympischen Spielen in Rio am Start waren.

 

“Wir absolvieren immer wieder gerne Trainingskurse mit unseren Athleten hier im Haus. Die kürzlich renovierte 10-Meter Halle und die ganze Infrastruktur rund um das Olympiazentrum bieten uns beste Trainingsbedingungen”, so Wolfram Waibel, der das Trainingslager leitet. Unser Landestrainer ist gleichzeitig auch im Trainerstab des Österreichischen Schützenbundes und sieht in diesem Trainingskurs viele Vorteile für die Vorarlberger Schützen: ‘Für die Athleten des Vorarlberger Schützenbundes ist es ein Riesenvorteil, mit den Besten Österreichs zu trainieren und frühzeitig zu Lernen’.

 

Für Olympiazentrums-Leiter Sebastian Manhart sind solche Aktivitäten einer der Hauptgründe für die Sanierung der beiden Schießhallen. ‘Neben dem Ziel, den Vorarlberger Athletinnen und Athleten optimale Trainingsbedingungen auf internationalem Niveau zu bieten, ist es uns auch ein Anliegen, für die nationale und auch internationale Elite attraktiv zu sein. Jeder bringt Qualität in den Trainingsbetrieb, von der die heimischen Athleten profitieren. Damit sind wir damit auch für den Österreichischen Schützenbund ein attraktiver Partner.’

 

Noch bis 24.12.2016 trainiert Österreichs Schützen-Elite in Dornbirn: Stefan Rumpler (ÖSB), Jennifer Hens (AUSTRALIEN, Team Rio), Marlene Pribitzer (ÖSB Juniorinnen), Alexander Schmirl (ÖSB, Team Rio), Bernhard Pickl (ÖSB), Gernot Rumpler (ÖSB, Team Rio), Thomas Mathis (ÖSB, Team Rio), Verena Zaisberger (ÖSB Juniorinnen), Sheileen Waibel (ÖSB Juniorinnen), Patrick Diem (ÖSB Junioren)

 

 

Ein Gedanke zu „Stark besetztes Schützen-Trainingslager im Olympiazentrum

  1. Vielen Dank an das Olympiazentrum Dornbirn und an die Vbg. Landesregierung für die Modernisierung der LG und vor allem der KK Halle. Mit dieser Erneuerung der Anlage können nun alle wichtigen Bewerbe im Olympiazentrum trainiert werden und unsere Nachwuchsschützen finden beste Trainingsmöglichkeiten vor. Hoffentlich können wir Schützen uns mit einer weiteren Olympiateilnahme 2020 bei den Verantwortlichen für den Einsatz erkenntlich zeigen.
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA