Paul Reitmayr bei Ironman 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See

    Paul Reitmayr bei Ironman 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See 01
    Paul Reitmayr bei Ironman 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See 02

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase steht für den Vorarlberger Triathleten Paul Reitmayr (SKINFIT RACING Tri Team) am kommenden Sonntag um 10:45 das Saisonhighlight auf dem Programm.

 

Nach einer starken ersten Saisonhälfte mit dem Sieg beim Ironman 70.3 Italien und dem 3. Platz beim Ironman 70.3 Norwegen und der damit verbunden frühzeitigen Qualifikation für die WM, galt die volle Konzentration der Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt. Unter anderem mit einem Trainingslager in Zell am See mit Trainer Lubos Bilek und einigen anderen internationalen Top- Athleten und dem Sieg beim Triathlon Zell am See über die Olympische Distanz legte der Dornbirner die Grundlagen für ein gutes Rennen bei den Heim- Weltmeisterschaften.

 

Als Ziel setzt sich Österreichs einziger WM- Teilnehmer eine Platzierung mitten in der Weltelite. Bei gutem Rennverlauf sollte eine Platzierung unter den 20 besten Männern der Welt möglich sein, was einen weiteren Höhepunkt in Reitmayrs bisher bester Saison darstellen würde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA