+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt

Leistungsbereiche

Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.

Projekte

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.

News

Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?
Zurück
Olympiazentrum
Spitzenathlet*innen benötigen Spitzenbetreuung. Sportwissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung, Physiotherapie, Regeneration und vieles mehr auf höchstem Niveau - und das alles unter einem Dach.
Zurück
Leistungsbereiche
Athlet*innen der Vorarlberger Einzelspitzensportförderung erhalten umfassende Unterstützung von unseren Expert*innen in den verschiedensten Bereichen. Sportfachverbände werden in ihrer Entwicklung unterstützt und wir bieten Fortbildungen für Sportler*innen, Trainer*innen oder Betreuer*innen an.
Zurück
Projekte
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Wer sich mit neuen Dingen beschäftigt, entwickelt sich weiter. Unter diesem Credo stehen die Projekte, die wir ins Leben gerufen haben.
Zurück
News
Was gibt es Neues rund um unsere Kaderathlet*innen und ihre erzielten Erfolge, die Arbeit unserer Expert*innen im Olympiazentrum oder den Entwicklungen bei uns im Haus?

feSPORT: Olympiazentrum Vorarlberg in Paris

    feSPORT: Olympiazentrum Vorarlberg in Paris 01

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes feSPORT, das in Zusammenhang mit der ASPC (sportperformancecentres.org) vom INSEP ( Institut National du Sport, de l’Expertise et de la Performance, www.insep.fr) initiiert und abgewickelt wird, wird ein Team des Olympiazentrum Vorarlberg Anfang August in Paris sein und dort drei Veranstaltungen abwickeln. Einerseits wird es zwei Nachmittage geben, an denen das Olympiazentrum quasi als Vertreter Österreichs zwei Sportarten, für die Österreich ein gewisses Alleinstellungsmerkmal hat, zum Ausprobieren auf einer Fanzonen-artigen Fläche im Château Vincennes präsentiert: Im Radball werden dabei Patrick Schnetzer und Stefan Feurstein unterstützen, im Dodgeball wird Know-how der ehemaligen ÖOC-Mitarbeiterin Anna-Maria Pollany einfließen. Dazu werden wir eine Abendveranstaltung für die Projektpartner*innen im Austria House, das im Pavillon Montsouris (pavillon-montsouris.paris) untergebracht ist, organisieren.

 

An feSPORT sind zehn ASPC-Mitglieder aus zehn europäischen Nationen beteiligt. Das Projekt soll die Kultur und die Werte der Europäischen Union durch den Sport zeigen und fördern. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für den Sport als Mittel zur Förderung von Gesundheit und Gleichheit zu sensibilisieren, die Sportkulturen der EU-Partnerländer vorzustellen und einen Austausch von Wissen und Know-how zwischen den verschiedenen Ländern zu ermöglichen.

 

 

« feSPORT » aims to take advantage of the excitement surrounding the Paris 2024 Olympic Games to promote the culture, values and advantages of the European Union through sport. The objectives are to raise public awareness of sport as a vehicle for health and equality, to showcase the sporting cultures of EU partner countries, and to enable an exchange of knowledge and know-how between the various countries … To this end, INSEP has joined forces with the Union française des oeuvres laïques d’éducation physique (UFOLEP) and nine European partners, most of them being high-performance sports centers*:

  • Berlin Olympic Centre (Germany)
  • The Sport Institute of Ireland (Ireland)
  • Alt Rendiment Barcelona (Spain)
  • Kuortane High-Performance Center (Finland)
  • The Swedish Sports Confederation Development Center in Böson (Sweden)
  • Alto Rendimiento do Jamor Center (Portugal)
  • Institut de haut-performance sportive in Luxembourg (Luxembourg)
  • Vassil Levski National Sports Academy (Bulgaria)
  • Vorarlberg Olympic Center (Austria)

 

A dual and simultaneous ambition: to develop recreational and elite sport. The “feSPORT” festival program is divided into two distinct parts: :

  • during the day, the festival will be held in the courtyard of the Château de Vincennes, in one of the fanzones of the Olympic and Paralympic Games. Open to all, it will feature popular and traditional European sporting activities as well as awareness-raising workshops. An exhibition on the sporting cultures of the partner countries will also be set up on the forecourt of the RER A station in Vincennes.
  • in the evening, events will be organized in each “Maison” of the European partner countries. These will enable exchanges between consortium members and other prestigious guests (embassy representatives, sports executives, presidents of associations, athletes, etc.) and the discovery of new cultures through entertainment. The long term objective is to establish new inter-European collaborations in the field of sport.

 

* Ireland, Luxembourg, Spain and Finland are historical partners of INSEP. Germany, Portugal, Sweden and Austria are also members of the Association of Sport Performance Centres (ASPC) – like INSEP – with whom the idea of creating this festival has emerged. Finally, Bulgaria has taken a proactive approach to joining the ASPC and strengthening the network.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA

📢 Wir freuen uns, euch die jährliche Highlight-Veranstaltung des Olympiazentrums Vorarlberg anzukündigen.

Das Olympiazentrum Vorarlberg lädt in Kooperation mit dem IAT (Institut für angewandte Trainingswissenschaft) und Swiss Olympic zum «Sportsymposium Bodensee 2024» ein. 🤩

Die Veranstaltung verspricht einen spannenden Austausch zum Thema:

THE FEMALE ATHLETE
👉Potenziale erkennen
👉Chancen nutzen
👉Erfolge feiern

🗓️ Termine:
- Freitag, 8. November 2024: Start um 12 Uhr, Abendveranstaltung mit Dinner
- Samstag, 9. November 2024: Start um 9 Uhr, Ende um 16 Uhr

🏢 Ort: Hotel Schwärzler, Bregenz

Melde dich jetzt dafür an und freu dich auf zwei wissensvermittelnde Tage mit Vorträgen und Workshops für Trainer/-innen, Übungsleiter/-innen, Coaches und Sportbegeisterte!

https://www.sportsymposium.at/preise-anmeldung/

#trainerbildung #formationdesentraineurs #trainerbildungschweiz #formationdesentraineurssuisse #homeofcoaches #baspo #ofspo #ehsm #hefsm #magglingen #macolin #sportcoach #SwissOlympic #SportsymposiumBodensee #OlympiazentrumVorarlberg #SwissOlympic #IAT #DieWeiblicheAthletin #Zusammenarbeit #Sportwissenschaft
Unsere Torhüterin kiaramatt96 profitiert dank dem olympiazentrum.vorarlberg und ihrem Lehrbetrieb, der gottfried_koch_gmbh 🚗, vom Programm “Spitzensport und Lehre” 🏅. Dadurch stehen ihr nun jede Woche Arbeitsstunden für intensiveres Training 💪 und die Einsätze im eishockey_oesterreich Damen Nationalteam 🇦🇹 zur Verfügung. #ELZVorarlberg #SpitzensportundLehre #OlympiazentrumVorarlberg #AutohausKoch #ausbildungundsport #eishockeyzukunft #nachwuchsförderung
Calling it a day for the 2024 season !!

Now it’s time for some rest after a season full off plentiful challenges, changes and opportunities to grow. I’m thankful for this year even though it wasn’t always easy as it made me stronger and more resilient for the years to come. 

Although I didn’t get the season I envisioned for myself due to many unexpected obstacles, I’ve finished my season with two 🥈🥈 medals at the Austrian championship last weekend running the 400m hurdles and the 400m within less than 2,5 hours. 

Huge thanks to everyone supporting me! 🤍

📸 (C) ÖOC

#trackandfield#season2024#400mh#400m#austria#sdsu#sandiego#d1#ncaa#running#austrianathletics #shapedbyozvorarlberg#olympiazentrumvorarlberg