Internationaler Zertifikatskurs „Kinanthropometrie“ (ISAK Level 1: 2011.01.PB)

    Internationaler Zertifikatskurs „Kinanthropometrie“ (ISAK Level 1: 2011.01.PB) 01
    Internationaler Zertifikatskurs „Kinanthropometrie“ (ISAK Level 1: 2011.01.PB) 02

Anmeldung zur Veranstaltung

€620,00

Teilnehmer 1

Rechnungsinformationen

Um die Buchung abzuschließen, wählen Sie bitte Ihre Zahlungsart:

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere sie

Ich habe die Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung Newsletter/MailChimp gelesen und akzeptiere sie


Von der International Society for the Advancement of Kinanthropometry (ISAK)

 

Kursziele:

  • Kennenlernen der verschiedenen Anwendungsfelder der Kinanthropometrie, einschließlich Geschichte und Entwicklung der Kinanthropometrie auf nationaler und internationaler Ebene.
  • Erlernen einer präzisen, reliablen und validen Messtechnik durch theoretische und praktische Übungseinheiten.
  • Entwicklung der Fähigkeit zur Messung von Hautfalten, Umfängen, Knochenbreiten und zur Berechnung des technischen Messfehlers.
  • Teilnehmer*innen erlernen das Berechnen des Körperfetts, der Körperdichte und der Muskelmasse und wie die Parameter in der Praxis valide angewendet werden können.
  • Befähigung der Teilnehmer*innen für den Level 2 & 3 Kurs.

 

Zielgruppe: Sportwissenschaftler*innen, Trainer*innen, Ernährungsberater*innen, Diätolog*innen, Physiotherapeut*innen, Sportmediziner*innen und interessierte Personen, die mehr über die menschliche Anthropometrie und die damit verbundenen Vermessung (Umfänge, Knochenbreiten, Hautfalten, etc.) nach einem international anerkannten System erlernen wollen.

 

Im Kursbeitrag inkludiert: Offizielles ISAK Handbuch (englisch), ISAK-Zertifikat (wenn alle Teilleistungen erfolgreich bestanden wurden), 3 Kurstage inkl. praktischer Abschlussprüfung, Mitgliedschaft bei ISAK bei bestandener Prüfung (für gesamten Zertifizierungszeitraum)

 

Anmeldung:

  • Die Anmeldung ist erst gültig und verbindlich nach Einzahlung der Kurskosten. Spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn sind die Kurskosten zu begleichen.
  • Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Einzahlungen vergeben.
  • Sie erhalten nach der Anmeldung die Rechnung per Mail zugesendet.
  • Storno: Abweichend von den AGB wird für diese Ausbildung folgende Regelung getroffen: Bis 4 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie die eingezahlten Kurskosten retour. Ab dem 19.10.2020 fallen 50 % Stornogebühren (€ 310,-) an.

 

Offizieller ISAK-Kurs-Code: 2011.01.PB

 

Abschluss: Zertifikat der International Society for the Advancement of Kinanthropometry “Level one anthropometrist”.

 

Voraussetzungen für den Erhalt des Zertifikats:

  • 100% Teilnahme am Kurs (Theorie und Praxis). Kurzeiten: Donnerstag & Freitag 09:00-20:00, Samstag 09:00-15:00
  • Erfolgreiche Absolvierung der praktischen Prüfung (Evaluierung technischer Messfehler)
  • Einreichung des vorgegebenen Dokuments mit 20 „restricted profiles“ (wiederholte Messungen an verschiedenen Personen) innerhalb des Bewertungszeitraumes (max. 4 Monate nach der praktischen Prüfung)

 

Allgemeine Kurs-Voraussetzungen:

  • Volljährigkeit.
  • Ansonsten keine besonderen Voraussetzungen. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass Personen mit keinem oder wenig Anatomiekenntnissen ein intensives Selbststudium vor Kursbeginn durchführen sollten.

 

Kurs-Inhalte im Detail:

Anthropometrische Vermessungen (z.B.: Hautfalten, Umfänge, Längen, Höhen, etc.) werden weltweit von Mediziner*innen, Wissenschaftler*innen, Trainer*innen, Ernährungsberater*innen und vielen anderen Personen eingesetzt, um den Leistungsstand bzw. Leistungsentwicklung von Klient*innen, Kund*innen oder Patient*innen zu erheben.

 

Obwohl wissenschaftliche Studien zeigen, dass bereits kleine Abweichungen bei den Vermessungen stark fehlerhafte Resultate in der täglichen Praxis erzeugen können, werden oft unklare Messprotokolle, nicht standardisierte Messinstrumente und fragliche Messtechniken eingesetzt. Aus diesem Grund arbeitet die „International Society for the Advancement of Kinanthropometry (ISAK)“ bereits seit mehreren Jahrzehnten an der Verbreitung und Etablierung von präzisen, standardisierten und reliablen anthropometrischen Messprotokollen, welche auf internationaler Ebene in der Praxis und in der Wissenschaft vergleichbar sind.

Die ISAK reguliert und überwacht das sogenannte „international anthropometry accreditation system (IAAS)”. Ein Schlüsselelement des Akkreditierungssystems ist der technische Messfehler (technical error of measurement, TEM). Mit der Erhebung des TEM wird die Qualität der Messung bzw. der Anwender*innen, aber auch die internationale Vergleichbarkeit gewährleistet.

 

Der Level 1 Kurs stellt den Einstieg in das IAAS dar. Der Kurs ist für die Mehrheit der weltweit akkreditierten Vermesser*innen konzipiert. Neben den Grundlagen der (Kin)Anthropometrie wird die genaue Vermessung der Körperhöhe, der Körpermasse, einiger Umfänge, 2 Breiten und 7 Hautfalten erlernt. Diese Vermessungen ermöglichen die grundlegende Überwachung des Gesundheits-, Wachstums-, und Leistungsstands von Personen und die Berechnung des sogenannten Somatotypen und eignen sich besonders für Trainer*innen, Ernährungsberater*innen und Mediziner*innen, welche regelmäßig mit Gesundheits- oder Leistungssportler*innen arbeiten.

 

Mehr Infos zum Referenten:

Dr. Pascal Bauer, MSc., BSc., CSCS & ISAK Level 3 Instruktor. Einziger ISAK Level 3 Instruktor im deutschsprachigen Raum.

 

Promovierter Sportwissenschaftler, Forschungsmitarbeiter der Abt. Trainingswissenschaft an der Universität Wien, Lektor am Institut für Sportwissenschaft (Universität Wien), publizierter Fachautor, einziger ISAK Level 3 Instruktor im deutschsprachigen Raum, Certified strength and conditioning specialist (NSCA), Gründer und Geschäftsführer der größten Sportwissenschaftlichen Beratung in Österreich (www.u-sports.at).

 

Der gebürtige Vorarlberger lebt aktuell mit seiner Familie (2 Kinder und Ehefrau) in Nordamerika, von wo aus er seine Forschungsgruppen, Kurse und seine 20 Mitarbeiter*innen leitet und organisiert. Sein aktueller (Forschungs-)Schwerpunkt ist die Messung der Körperzusammensetzung bei Gesundheits- und Leistungssportler*innen. Dabei arbeitet er mit Forschern aus verschiedensten Ländern (Neuseeland, Mexiko, Spanien, Polen, Serbien und Österreich) an der Erstellung von Normativwerten (Körperfett, Muskelmasse, anthroprometrischen Variablen, etc.) für verschiedenste Sportarten.

 

Trotz dieser wissenschaftlichen Schwerpunkte bezeichnet sich Dr. Bauer selbst als „Praktiker“. Er kennt die tägliche Arbeit mit Sportler*innen und setzt sich für einen Transfer der (sport-)wissenschaftlichen Forschung in die Trainingspraxis ein. „Die ISAK-Kurse stellen meiner Meinung nach eine echte Verbindung zwischen Theorie und Praxis her. Basierend auf wissenschaftlichen Grundlagen wird ein System erlernt, welches direkt in der Praxis umsetzbar ist und einen sofortigen Mehrwert für Trainer*innen und Sportler*innen generiert.“

Lade Karte ...

FRAGEN ZUM EVENT?

TERMINE

Kalender

<< Okt 2020 >>
MDMDFSS
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg