Erneuerte Schießhalle im Olympiazentrum eröffnet!

    Erneuerte Schießhalle im Olympiazentrum eröffnet! 01
    Erneuerte Schießhalle im Olympiazentrum eröffnet! 02

Die Schießhalle im Olympiazentrum in Dornbirn ist modernisiert und mit neuen Schießständen ausgestattet worden. Das Land Vorarlberg hat dafür 90.000 Euro bereitgestellt. “Mit dieser – im wahrsten Sinne – ‘gut gezielten’ Investition haben wir uns im Schießsport auf einen erfreulichen Weg gemacht. Vorarlbergs Schützinnen und Schützen finden nun Trainingsbedingungen auf internationalem Top-Niveau vor”, sagte Sportlandesrätin Bernadette Mennel bei der heutigen Eröffnung.

 

“Im Vorarlberger Schützenbund hat in den letzten Jahren wieder eine merkbare Aufwärtsentwicklung stattgefunden – sowohl in der Elite mit den Aushängeschildern Thomas Mathis, Verena Zaisberger und Shaileen Waibel als auch im Nachwuchs, wo Vorarlberg mittlerweile leistungsstark und breit aufgestellt ist”, betonte Mennel. Sie würdigte die ausgezeichnete Arbeit von Landestrainer Wolfram Waibel, dem Olympia-Medaillengewinner von 1996, der es zusammen mit den anderen Trainern und Funktionären geschafft hat, für den Schießsport eine starke Struktur aufzubauen, die es den Sportlerinnen und Sportlern ermöglicht, sich optimal auf Staatsmeisterschaften oder internationale Bewerbe vorzubereiten. Die neue Infrastruktur stehe auch im Einklang mit der klaren Ausrichtung des Olympiazentrums in Dornbirn – Fokussierung auf Spitzensport und hochkarätige Nachwucharbeit – sowie mit der Sportstättenstrategie des Landes Vorarlberg, so Mennel.

 

Olympiazentrums-Leiter Sebastian Manhart bedankte sich bei Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Landesrätin Bernadette Mennel, sie stellvertretend für das Land Vorarlberg diese strategisch wichtige Investition möglich gemacht haben: “Im Olympiazentrum ist in den letzten Jahren ein Kompetenzzentrum für den Schießsport entstanden, das die Trainingsstätte mit dem Arbeitsort des Landestrainers, der Unterstützung der Verbandsentwicklung durch den Fachbereich “Sport- und Strukturmanagement” und den Leistungen aus dem klassischen Olympiazentrum schlagkräftig miteinander kombiniert” .

 

Konkrete Inhalte der Modernisierung waren die Investition in 24 neue Schießanlagen für die 10-Meter-Distanz, die nunmehr elektronisch mit einer Genauigkeit von Zehntelringen arbeiten, sowie die Adaptierung der Lüftungsanlage und die unmittelbar vor dem Abschluss stehende Einrichtung eines zusätzlichen Notausganges.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA