Das nötige Rüstzeug für professionelle Arbeit in der Sportbranche

    Das nötige Rüstzeug für professionelle Arbeit in der Sportbranche 01

Zwölf Funktionäre und Sportmanager haben den Executive Lehrgang Sportmanagement abgeschlossen. Bei der Zeugnisverleihung in Bregenz gratulierte ihnen Landesrätin Bernadette Mennel: “Dieser innovative Lehrgang vermittelt das nötige Rüstzeug für eine professionelle Arbeit in der Sportbranche und bietet zugleich die Möglichkeit, unabhängig von einer Studienberechtigung eine fundierte Ausbildung auf Universitätsniveau zu erhalten.”

 

“Das nötige Rüstzeug für professionelle Arbeit in der Sportbranche”

Um Vorarlberg zu einem großartigen Sportland zu entwickeln, sei ebenso wichtig wie die sportliche Betätigung selbst auch das, was dahinter steht – Planung, Führung, Organisation, Gestaltung, Kontrolle, das Treffen von Grundsatzentscheidungen bis hin zu Unternehmensführung. Der vom Olympiazentrum Vorarlberg konzipierte viersemestrige Lehrgang qualifiziere die Absolventinnen und Absolventen in hervorragender Weise für Managementaufgaben im Sport, so Mennel. Erfreulich ist für sie auch, dass die Teilnehmenden aus vielen verschiedenen Bereichen kommen – aus Fachverbänden und Sportvereinen, vom Tennisverband über die Turnerschaft bis zum Golfverband.

 

“Sport erfüllt wichtige gesellschaftliche Funktionen – als Freizeitgestaltung, durch die Vermittlung von Regeln und Werten und durch die Förderung von Persönlichkeit und Teamgeist. Besonders Kindern und Jugendlichen bringt der Sport körperlich und mental enorm viel”, betonte Mennel. Erklärtes Ziel der Landesregierung sei es daher, in der Bevölkerung das Bewusstsein für Sport und Bewegung nachhaltig zu stärken.

 

Ein besonderer Dank gilt den Weltklasseseglern David Bargehr und Lukas Mähr, die in einem Impulsreferat Einblicke in den Aufwand gaben, der für Sport an der Weltspitze nötig ist, sowie dem Yachtclub Bregenz für die Durchführung des Abends.

 

Der nächste Lehrgang startet im April – alle Infos dazu gibt es hier.

 

Die 12 erfolgreichen Absolventen in alphabetischer Reihenfolge:

  • Lorenz Feierle (Tennis)
  • Markus Fessler-Jenny (Mountainbike)
  • Britta Hafner (Turnen)
  • Christine Hefel (Tanzen)
  • Eve Hepp (Taekwondo)
  • Lukas Morscher (Unihockey)
  • Rainer Ratzenböck (Golf)
  • Rajko Schermer (ASKÖ)
  • Marc Julian Schneider (Tennis)
  • Florian Seher (Fußball)
  • Yves Traber (Tennis)
  • Thomas Zottele (Fußball)

 

 

Fotos: VLK/Alexandra Serra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer etwas verändern will,

muss neue Wege gehen.

Olympiazentrum Vorarlberg

UNSERE ATHLETEN SOCIAL MEDIA