+43 5572 24465| info@olympiazentrum-vorarlberg.at Jobs & Praktikum| Über uns| Kontakt

    Trainingsbetreuung, -beratung & -planung

      Trainingsbetreuung, -beratung & -planung 01

    Kadertraining

     

    Für Athlet*innen des Einzelspitzensportkaders vom Land Vorarlberg mit Betreuungsvereinbarung besteht die Möglichkeit, je nach Gruppenzusammensetzung und Zielstellung an geleiteten Gruppentrainingseinheiten teilzunehmen, die sich folgenden Schwerpunkten annehmen:

    • Lauf- und Sprung-ABC
    • Ganzkörperstabilisation
    • Schnelligkeit
    • Plyometrics
    • Sensomotorik
    • Verschiedene Ausdauertrainingsmethoden

     

    Insbesondere die Sportler*innen der ÖSV Kader der Sparten Ski Alpin, Snowboard und Skicross nutzen diese Formen des Trainings zum athletischen Aufbau im Sommer zur Vorbereitung auf die Wettkampfsaison im Winter.

     

     

    Trainingsplanung und Durchführung

     

    In individueller Absprache besteht je nach Kaderstufe der Athlet*innen und vorhandenen Ressourcen außerdem die Möglichkeit, eine phasenartige oder langfristige Trainingsbegleitung in Anspruch zu nehmen. Diese beinhaltet die Zusammenstellung von individuellen Trainingsplänen und je nach Verfügbarkeit der Trainer*innen auch die Begleitung von athletischen Trainingseinheiten (insbesondere Krafttraining) im Olympiazentrum Vorarlberg. Art und Umfang der Betreuung und Trainingsplanung muss immer in Absprache mit den jeweiligen Sportwissenschafter*innen erfolgen.

     

    Eine allgemeine Beratung zu Fragen rund um das Training steht grundlegend allen Athlet*innen des Vorarlberger Einzelspitzensportkaders zur Verfügung – diese wird in der Regel in Verbindung mit der jährlich verpflichtenden sportmedizinischen Untersuchung angeboten.

     

    Neben dem Einzelspitzensportkader werden auch die Spieler*innen des SCR Altach von unseren Trainern*innen und Physiotherapeut*innen begleitet – vor allem in den Bereichen allgemeine Athletik, Prävention/Reha und Physiofitness.

     

     

    Kadereinstufung

     

    Das Olympiazentrum Vorarlberg ist vom Sportreferat des Landes Vorarlberg mit der Beratung einer unabhängigen Expertenkommission zur Erstellung des Spitzensportkaders sowie mit der Betreuung dieser Sportler*innen betraut worden. Um dieser Aufgabe nachzukommen, wurde zusammen mit dem Geschäftsbereich Fachverbandsunterstützung ein Auswahlverfahren (Potentialanalyse) erarbeitet, das uns erlaubt, individuelle Einstufungen möglichst objektiv zu gestalten. Unser Ziel ist es, nicht nur jene Athlet*innen zu fördern, die bereits Ergebnisse erzielt haben. Mit der Potenzialanalyse wurde ein Instrument entwickelt, um zukünftige Spitzensportler*innen früh genug zu erkennen und individuell fördern zu können. Zusammen mit dieser Potenzialanalyse sowie den erbrachten Leistungen der abgelaufenen Saison werden die Sommersportler*innen im Oktober und die Wintersportler*innen im April eingestuft.

     

    Das Antragsformular für die Einzelspitzensportförderung und der Fragebogen sind mit Hilfe der Trainer*in auszufüllen. Ausgewählte Athlet*innen werden zu einem weiterführenden Diagnosegespräch ins Olympiazentrum Vorarlberg eingeladen.

     

    Zuständig für Fragen zur Einstufung und bezüglich der Anträge: Dr. Antje Peuckert

    Zuständig für Fragen zur Abrechnung der Einzelspitzensportförderung: Melanie Etter, Sportreferat des Landes Vorarlberg: melanie.etter@vorarlberg.at

     

    Die Einstufungskriterien (Richtlinien, etc…) sowie die wichtigsten Formulare gibt es unten als Download. Anmerkung: die Formulare ‘Neuantrag Kadereinstufung’, ‘Wiederholungsantrag Kadereinstufung’, ‘Projektantrag’ und ‘Antrag für besondere Maßnahmen’ sind nur in laufender Antragsphase zum Download verfügbar.


    COVID-19
    Infos